Nebelgrenze am Gehrenberg: 19. Dezember 2020

(Quelle)

Eine Inversion sorgte für viel Nebel in den Niederungen. Die Nebelgrenze lag dabei bei etwa 700 Metern Höhe.

Der Gehrenberg, die zweithöchste Erhebung im Bodenseekreis, ragte noch knapp über das Nebelmeer der Inversion heraus. Zeitweise umhüllte uns der Nebel, dann sank die Obergrenze wieder um 50 Meter ab. Diese Nebelwellen sorgten für eine grandiose Stimmung.

Knapp oberhalb der Nebelobergrenze, 19. Dezember 2020

Blick vom Gehrenberg auf das Nebelmeer, 19. Dezember 2020

Blick vom Gehrenberg auf das Nebelmeer, 19. Dezember 2020

Ein Hof vor dem Nebelmeer, 19. Dezember 2020

Mystische Stimmung, 19. Dezember 2020