Hochdruck am Hochberg: 1. November 2017

(Quelle)

Am 1. November lag vor allem die Südhälfte Deutschlands unter Hochdruck. Im Südwesten Deutschlands lockerte die Bewölkung länger auf. Im Großteil von Deutschland war es jedoch  länger trüb, grau und zeitweise auch etwas nass.

Ich nutzte den Tag, um auf den Hochberg zu fahren. Geparkt in Lutzenreute (A) konnte ich herrliche Blicke über den Bodensee und in die Alpen genießen, die für Anfang November noch recht schneearm waren. Während sich in Richtung Allgäu noch Wolken hielten, wurde es vom Bodensee her zunehmend sonniger. Die kleine Tour ging dabei von 850 auf etwa 1070m ü. NN rauf. Nachfolgend meine Eindrücke der kleinen Wanderung:

Aufstieg zum Hochberg, Blick nach Westen, 1 November 2017

Auf dem Hochberg, Blick in den Bregenzer Wald, 1. November 2017

Abstieg mit Sonnenuntergang, 1. November 2017

Leichter Dunst im Rheintal, 1. November 2017